Museu do Traje – Trachtenmuseum in São Brás de Alportel

Heimatkundliches Museum im ehemaligen Domizil eines Korkhändlers im Zentrum der Korkindustrie der Algarve

Die ländliche Kleinstadt São Brás de Alportel in der Serra de Caldeirão war zu Beginn des letzten Jahrhunderts durch die blühende Korkindustrie zu beträchtlichem Wohlstand gelangt. Hiervon zeugt das heimatkundliche Museum im herrschaftlichen Haus des ehemaligen Korkhändlers António Bentes, erbaut im Jahre 1899, nahe des Zentrums von São Brás gelegen.

Die sehenswerte Ausstellung zeigt in den schön restaurierten Räumlichkeiten des Haupthauses traditionelle Trachten der Region aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Ebenfalls gezeigt wird das Modell eines Schützengrabens in Belgien aus dem 1. Weltkrieg, in dem Söhne der erst kurz zuvor selbständig gewordenen Stadt São Brás als „Freiwillige“ kämpften und starben.

Im großen Innenhof gibt es eine Ausstellung von Kutschen und landwirtschaftlichen Karren, darunter auch ein Eselkarren, mit dem die in den nahen Wäldern geerntete Korkrinde transportiert wurde. In den ehemaligen Stallungen werden Ausstellungsstücke aus der großen Zeit der Korkgewinnung und Verarbeitung sowie ein Video zum Thema Kork gezeigt.

Der eindrucksvolle Innenhof des Korkmuseums und die anliegenden Räumlichkeiten werden für verschiedene kulturelle Veranstaltungen genutzt. Hier beginnen auch die von Algarve Rotas angebotenen Führungen und Workshops zum reichen kulturellen Erbe der Region.

Öffnungszeiten:

  • Mo - Fr: 10-13 und 14-17h
  • Sa u. So:   14-17h

Adresse
Rua Dr. José Dias Sancho, n.º 61
8150-141 São Brás de Alportel

Telefon: +351-289 840 100

Webseite: http://www.museu-sbras.com/

Unterkunft In der Nähe
Hospedaria São Bras Hospedaria São Bras
Wetter São Brás de Alportel
Werbung